Akatsuki
  Charaktere
 
Kei Kurono Kei Kurono (玄;野; 計; Kurono Kei) ist ein 16-jähriger Schüler. Viele haben ihn wegen seines Mutes bewundert, doch nach Katos Umzug, hat er sich völlig verändert. Kei ist vernarrt in erotische Bilder. Er fühlt sich von Beginn an körperlich zu Kishimoto hingezogen, entwickelt im Laufe der Serie allerdings ernste Gefühle für sie. Kishimoto jedoch fühlt, dass sie nicht zusammenpassen und bewundert Kato für sein Mitgefühl, wodurch dieser stellenweise zu Kuronos Konkurrenten avanciert. In seiner fünften Mission gelingt es Kurono erstmals die Rolle des Führers unter den neuen Mitstreitern einzunehmen, woraufhin er dafür verantwortlich wird, die Geschicke des neuen Gantz-Teams zu lenken. Sein Ziel wird es von da ab, alle heil durch die Missionen zu bringen. Als jedoch seine Freundin Tae im Zuge einer Gantz-Mission stirbt, wird sein Hauptziel das Erreichen der hundert Punkte, um sie wiederzubeleben, was ihm schließlich auch gelingt. Masaru Kato Masaru Kato (加;藤; 勝; Katō Masaru) ist jemand, der sich eher zurückhält und auf Deeskalation aus ist. Er ist zwar stärker und größer als Kei, dennoch war dieser sein Vorbild. Er versucht in jedem Spiel, die neuen Teilnehmer zu retten, indem er sie unter anderem über das Spiel aufklärt und sie drängt, die Anzüge zu tragen und nicht wegzurennen. Er bricht öfter in Tränen aus, wenn er feststellt, wie ungerecht das Leben und Gantz sind und dass es unmöglich ist, alle zu retten. Er stirbt am Ende der Buddha-Mission, wird aber nach der Oni-Mission, auf Kuronos Wunsch hin, durch die 100-Punkte-Option wieder zum Leben erweckt. Nach dem Tod Keis nimmt er in der nächsten Mission den Status des Anführers an. Kei Kishimoto Kei Kishimoto (岸;本; 恵; Kishimoto Kei) war das einzige Mädchen in Gantz’ erster Mission. Sie hatte sich in der Badewanne die Pulsadern aufgeschnitten und wurde nackt transferiert. Ein Mitspieler wollte sie vergewaltigen, wobei Kato jedoch eingriff. Dadurch verliebte sie sich in ihn. Nach der ersten Mission stellte sich heraus, dass ihr echtes Ich gar nicht tot war und somit jetzt zwei Kei existieren. Dadurch wurde sie heimatlos und zog bei Kurono ein. Sie ist ein sehr wankelmütiger Mensch. Kishimoto wird von Gantz aufgrund Ihrer Oberweite meist Busenwunder genannt. Joichiro Nishi Joichiro Nishi (西; 丈;一;郎; Nishi Jōichirō) ging in die 8.Klasse, bevor er vom Dach eines Hochhauses sprang. Er hat schon mehrere Runden des Spiels überstanden, bevor Kato und Kurono dazustießen und ist seit einem Jahr dabei. Er stellt Gantz der Gruppe zu Anfang als eine Art Spiel vor, bei dem man 10 Mio. Yen gewinnen kann und welches von seinem Vater entwickelt wurde. Dies tut er, um die Beteiligten sowie die Aliens abzulenken, um daraus einen Vorteil zu schlagen. Er stirbt, wird aber später auf Kuronos Wunsch hin wieder zum Leben erweckt. Shion Izumi Shion Izumi (和;泉; 紫;音; Izumi Shion) war bereits vor den Geschehnissen der Serie ein Mitglied des Gantz-Teams und kämpfte unter anderem auch mit Nishi zusammen. Ihm gelang es, hundert Punkte zu erreichen, die er nutzte, um das Spiel zu verlassen. Trotz der Auslöschung seiner Erinnerungen bleibt Gantz ein wichtiger Teil seines Unterbewusstseins. Er fängt an, nachzuforschen und erfährt somit unter anderem, dass Kurono einer von Gantz' Kämpfern ist, woraufhin er dessen Schulklasse beitritt. Izumi ist zwar der beliebteste, sportlichste und klügste Schüler seiner Schule, doch das Einzige, wonach er wirklich begehrt, ist das Jagdgefühl, das ihm nur Gantz geben kann. Nachdem Gantz' Kontakt mit Izumi außerhalb der Missionen aufnimmt, tötet und verletzt Izumi bei einem Amoklauf mehrere hundert Menschen und entführt Kuronos Freundin, woraufhin Kurono Izumi erschießt. Nach seinem zweiten Tod kehrt er in den Gantz-Raum zurück. Yoshikazu Suzuki Yoshikazu Suzuki (鈴;木; 良;一; Suzuki Yoshikazu) ist ein alter Witwer. Er hat einen Enkel von dem er meint, er sehe Kurono ähnlich. Suzuki hält sehr viel von Kei Kurono, da er denkt, er wäre die einzige Hoffnung für die Menschheit. Sie schnell Freunde im Kampf. Trotz seines Alters ist er dank des Anzuges ein recht guter Kämpfer, und so schafft er es auch, 100 Punkte zu erlangen und verwendet jene, um Kato wiederzubeleben. Hiroto Sakurai Hiroto Sakurai (桜;井; 弘;斗; Sakurai Hiroto) ist eines der beiden Gantz-Mitglieder mit übernatürlichen Fähigkeiten. Er hat diese Fähigkeit von Kenzo Sakata gelernt. Von jenem wurde er auch kontaktiert, als er im Internet seinen Selbstmord ankündigt hatte, da er von Mitschülern regelmäßig bis aufs Äußerste gedemütigt wurde. Seine neuen Fähigkeiten nutzt er, um seine früheren Peiniger zu töten. Sakurai starb in dem Massaker, welches Izumi anrichtete. Jedoch schaffte er beinahe, ihn aufzuhalten. Er benutzt im Kampf hauptsächlich seine übernatürlichen Kräfte, um seine Gegner zu erledigen. Sakurai stirbt während der Oni-alien- Mission, wird aber von Sakata wiederbelebt. Gantz nennt ihn Cherry in Bezug auf seinen Nickname, mit dem er seinen Suizid ankündigte. Kenzo Sakata Kenzo Sakata (坂;田; 研;三; Sakata Kenzō) unterrichtete Sakurai in der Verwendung seiner übernatürlichen Fähigkeiten. Auch überzeugte er ihn, Rache an seinen Peinigern zu nehmen. Er starb auch bei dem Massaker von Izumi, bevor er in den Gantz-Raum kam. Er schafft es, bei der Oni-Alien-Mission 100 Punkte zu erlangen, mit welchen er Sakurai wieder zu zurück ins Leben holt. Er stirbt während der Nurarihyon-Mission, als er versucht, eines der Alien aufzuhalten.
 
  So viele Ninjas waren scho hier 8879 Besucher (20997 Hits) Muhaaaaaa  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=